AGB der Nexumus UG (haftungsbeschränkt) für zu Vermittelnde

Hier geht es zu den AGB für Unternehmen

1. Geltung

Zwischen dem zu Vermittelnden und Nexumus gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Vertragsgegenstand

Der zu Vermittelnde beauftragt Nexumus, für eine oder mehrere Anstellungen Unternehmen zu suchen. Die Suche nach interessierten Unternehmen ist für den zu Vermittelnden kostenlos. Kommt es zwischen dem zu Vermittelndem und einem Unternehmen zu einem Arbeitsverhältnis, welches durch Nexumus vermittelt wurde, wird dem Unternehmen von Nexumus eine Provision in Rechnung gestellt, deren Höhe durch eine jeweiliege Provisionsvereinbarung festgelegt wird.

3. Mitteilungspflichten

Der zu Vermittlende hat Nexumus unverzüglich mitzuteilen,

  1. wenn sich seine persönlichen Daten ändern (Telefonnummer, Verfügbarkeit etc.)
  2. wenn eine durch Nexumus vermittelte Arbeitsanstellung über den zunächst vereinbarten Zeitraum hinaus fortgeführt wird

Kommt der zu Vermittelnde der Meldepflicht aus (a) nicht nach, ist er verpflichtet, Nexumus von allen Ansprüchen Dritter freizustellen, die aus den fehlerhaften Angaben resultieren.

4. Mitteilung über Arbeitsverhältnisse

Tritt der zu Vermittelnde eine Anstellung bei einem Arbeitgeber an, hat er Nexumus unverzüglich den Namen und die Adresse des Arbeitgebers mitzuteilen. Dies gilt unabhängig davon, ob Nexumus dem zu Vermittelnden das Unternehmen vermittelt hat oder nicht. Erst die Übermittlung ermöglicht Nexumus die Überprüfung, ob die Anstellung aufgrund einer Vermittlung von Nexumus erfolgte. Die Verpflichtung zur Benennung des jeweiligen Arbeitgebers gilt für den Fall der Anstellung nach Vertragsende für einen Zeitraum von 12 Monaten seit Beendigung dieses Vertrags fort.

5. Unterlagen und Material

Nexumus ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, vom zu Vermittelnden bereitgestellte Unterlagen und Material, wie zum Beispiel Zeugnisse, Arbeitsproben, Curriculum Vitae etc. zur Vermittlung zu nutzen.

Soweit der zu Vermittelnde hinsichtlich der Vermittlung Unterlagen / Material zur Verfügung stellt, räumt er Nexumus einfache unentgeltliche Nutzungsrechte an den Unterlagen / dem Material für die Vermittlungstätigkeit ein. Das einfache Nutzungsrecht erstreckt sich jeweils auf alle Handlungen, die notwendig sind, um den zu Vermittelnden zu vermitteln. Dazu gehört auch die Nichtnennung des Urhebers und die Kennzeichnung des Bildmaterials mit einem sichtbaren Wasserzeichen oder Logo von Nexumus.

Der zu Vermittelnde steht dafür ein, dass das von ihm übermittelte Material / die von ihm übermittelten Unterlagen frei von Rechten Dritter sind und der Wahrheit entsprechen. Sollte Nexumus wegen der Verletzung der Rechte Dritter in Bezug auf das vom zu Vermittelnden übermittelte Material / die vom zu Vermittelnden übermittelten Unterlagen oder aufgrund von Falschangaben in Anspruch genommen werden, trägt der zu Vermittelnde alle daraus resultierenden Schadenersatzansprüche und Kosten.

6. Dauer und Kündigung des Vermittlungsauftrags

Der Vermittlungsauftrag ist unbefristet. Er kann von beiden Parteien mit sofortiger Wirkung gekündigt werden. Die Kündigung erfolgt von Seiten des zu Vermittelndem durch Deaktivieren oder Löschen seines Profils und von Seiten Nexumus´ durch schriftliche Benachrichtigung.

7. Ruhen des Vermittlungsauftrags bei Vermittlung

Die Vermittlung des zu Vermittelnden beendet nicht den Vermittlungsauftrag. Der Vermittlungsauftrag ruht vielmehr bis zur Beendigung des laufenden Arbeitsverhältnisses.

8. Haftung von Nexumus

Nexumus, seine Arbeitnehmer und gesetzlichen Vertreter haften nicht für einfache Fahrlässigkeit, soweit nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit eines Menschen betroffen ist oder der Schaden auf der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruht.

9. Keine Verantwortung für vermittelte Unternehmen

Nexumus weist lediglich Gelegenheiten zum Abschluss von Arbeitsverträgen nach. Die Auswahl des Unternehmens und der Abschluss des Arbeitsvertrages obliegt dem zu Vermittelnden

10. Nebenabreden und Salvatorische Klausel

Änderungen und Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für eine Änderung dieser Klausel.

Sollte ein Teil dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bedingungen weiterhin wirksam. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksamen Regelungen durch solche zu ersetzen, die dem ursprünglich Gewollten am Nächsten kommen.

Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Pinneberg.

Ihre NEXUMUS UG

Schulstr. 12
22869 Schenefeld
T: 040 / 180 82 553
M: 0163 / 963 79 83
Mail: agb@nexumus.de

AGB der Nexumus UG (haftungsbeschränkt) für Unternehmen (Auftraggeber)

1. Mitteilungspflicht bei erfolgreicher Vermittlung

Wird dem Auftraggeber durch Nexumus erfolgreich eine Arbeitskraft (einschließlich, aber nicht ausschließlich: Praktikant, Werkstudent, Absolvent, Trainee, Verfasser einer Bachelorarbeit, Verfasser einer Masterarbeit) vermittelt – sei es durch schriftliche oder mündlich – so ist der Auftraggeber verpflichtet, Nexumus unverzüglich hierüber zu unterrichten und die vereinbarte Vermittlungsgebühr in voller Höhe zu bezahlen. "Arbeitskraft" beschreibt einschließlich, aber nicht ausschließlich: Praktikant, Werkstudent, Absolvent, Trainee, Verfasser einer Bachelorarbeit, Verfasser einer Masterarbeit. "Erfolgreich" beschreibt, das es zu einem Arbeitsverhältnis zwischen der zu vermittelnden Person und dem Auftraggeber kommt - sei es im Zuge eines Praktikums, einer Festanstellung oder anderen Arbeitsverhältnissen.

2. Weitere Mitteilungspflicht

Der Auftraggeber ist verpflichtet, Nexumus ebenfalls zu unterrichten, wenn kein Arbeitsverhältnis (einschließlich, aber nicht ausschließlich Praktikum, Werkstudentenstelle, Absolventenstelle, Traineeposition, Bachelorarbeit, Masterarbeit) zustande gekommen ist; oder sich der Vermittlungsauftrag aus anderen Gründen erledigt hat. Bei Nichtzustandekommen eines Arbeitsverhältnisses hat der Auftraggeber die Möglichkeit, von Nexumus weitere Angebote zu bekommen oder aber den Vertrag zu kündigen.

3. Datenschutz

Bei Kündigung des Vermittlungsauftrages durch den Auftraggeber erklärt dieser, daß die erhaltenen Angebote zu keinem Arbeitsverhältnis führten und dass er auch in Zukunft keinen weiteren Gebrauch von den überlassenen Adressen macht.

4. Weitergabe von Informationen

Der Auftraggeber verpflichtet sich, die von Nexumus erhaltenen Angebote nicht an Dritte weiterzugeben. Bei Nichterfüllung dieser Verpflichtung haftet der Auftraggeber von Nexumus in Höhe der vollen Vermittlungsgebühr.

5. Fälligkeit des Honorars

Jedes Arbeitsverhältnis zwischen Auftraggeber und zu dem zu Vermittelndem ist gebührenpflichtig, auch wenn dem Auftraggeber die Kontaktdaten noch von anderer Seite bekannt gemacht wurden oder wenn der Auftraggeber den zu Vermittelnden in einer anderen Position anstellt, als bei Nexumus angefragt wurde.

6. Haftung des Auftragnehmers bei erfolgloser Vermittlung

Eine Haftung von Nexumus für den Fall nicht zustande gekommener Vermittlung ist ausdrücklich ausgeschlossen.

7. Ansprüche aus vorzeitiger Beendigung eines Anstellungsverhältnisses

Eine vorzeitige Beendigung des Arbeitsverhältnisses (Definition gem. § 2) begründet keinerlei Ansprüche gegenüber Nexumus. Der Anspruch von Nexumus auf die volle, nach der ursprünglichen Provisionsvereinbarung angefallene Vermittlungsgebühr bleibt hiervon unberührt.

8. Haftung des Auftragnehmers

Nexumus, seine Arbeitnehmer und gesetzlichen Vertreter haften nicht für einfache Fahrlässigkeit, soweit nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit eines Menschen betroffen ist oder der Schaden auf der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruht. Des Weiteren haftet Nexumus nicht für vermittelte Arbeitskräfte, noch für durch diese hervorgerufene Schäden.

9. Nebenabreden

Änderungen oder Ergänzungen des Vermittlungsvertrages sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich getroffen wurden.

10. Salvatorische Klausel

Sollte einer der Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein oder werden, berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. In diesem Fall ist der Vertrag seinem Sinn gemäß zur Durchführung zu bringen.

Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Pinneberg.

Ihre NEXUMUS UG

Schulstr. 12
22869 Schenefeld
T: 040 / 180 82 553
M: 0163 / 963 79 83
Mail: agb@nexumus.de